ACO Haustechnik

Größküchenentwässerung - ACO HygieneFirst
Größküchenentwässerung - ACO HygieneFirst

Entwässern – ACO Hygiene Kastenrinnen und Bodenabläufe

Mehr erfahren
Abwasserbehandlung in gewerblichen Küchen - ACO HygieneFirst
Abwasserbehandlung in gewerblichen Küchen - ACO HygieneFirst

Abscheiden – ACO Fettabscheidersysteme für alle Anforderungen

Mehr erfahren
Weitergehende Abwasserbehandlung - ACO HygieneFirst
Weitergehende Abwasserbehandlung - ACO HygieneFirst

Weitergehende Abwasserbehandlung und nachhaltige Nutzung des Prozessabwassers durch physikalischen oder chemische Verfahren

Mehr erfahren

Als einer der weltweit führenden Entwässerungsspezialist enkennt die ACO Gruppe die kritische Rolle, die die Entwässerung im Anwendungsfeld der gewerblichen Küchen spielt. Wir wissen, dass Hygiene, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit wichtige Faktoren sind, verstehen aber auch, dass für viele die Frage der Entwässerung nicht im Fokus steht oder gar ignoriert wird. Als Folge sind viele Entwässerungssysteme nicht ganzheitlich geplant, was im besten Fall zu teuren Wartungsmaßnahmen,in schlimmsten Fall – bedingt durch die Verunreinigung von Nahrungsmitteln– zur Schließung des Betriebs führen kann. Als das Unternehmen, das sich selbst über die Zukunft der Entwässerung definiert,ist es für uns eine Verpflichtung, sich in diesen Bereichen besonders zu engagieren und auch Standards entlang der gesamten Prozesskette der Entwässerung neu zu konzipieren. Unsere HygieneFirst-Philosophie ist nicht nur Bekenntnis zur Hygiene, sondern schließt weitere Aspekte mit ein. Daher entwickeln wir intelligente Entwässerungslösungen, die auch in puncto Sicherheit und Wirtschaftlichkeit Maßstäbe setzen.

Hygiene

Bei der Verarbeitung von Lebensmitteln und beim Umgang mit Speiseresten und Küchenabfällen kann es zu Hygienefehlern kommen. Bei Einrichtungen wie Großküchen muss hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Ein Schlüsselfaktor ist die Trennungvon „rein“ und „unrein“ – hier kommt speziell dem Vorgang der Entsorgung des Nassmülls und der Reinigung der Entwässerungsgegenstände eine besondere Rolle zu. ACO HygieneFirst bietet dafür saubere Lösungen.

Sicherheit

Bei der Projektierung von gewerblichen Küchen ist vom Fachplaner bereits im Vorfeld der Aspekt der Sicherheit zu berücksichtigen. Hier sind besonders Betriebssicherheit, vorbeugender Brandschutz und berufsgenossenschaftliche Vorgaben zu beachten. Neben rein funktionalen Gesichtspunkten steht die normgerechte Planung im Vordergrund. Für diese Herausforderungen bietet ACO HygieneFirst entsprechende Lösungen und Produkte.

Wirtschaftlichkeit

Kostendruck in der Planungsphase und Effizienzsteigerung im täglichen Betrieb sind durch geeignete Konzepte in Einklang zu bringen. Die Grundlage für eine optimierte Küchenorganisation wird schon bei der Planung gelegt, in dem die kritischen Prozesse entsprechend bewertet werden. Mit Lösungen, die kurze Transportwege, definierte Entsorgungsorte und einfache, schnelle und sichere Reinigung miteinander vereinen, leisten ACO HygieneFirst Produkte hier einen entscheidenden Beitrag.

   

  
Das ganzheitliche Produktprogramm von ACO bietet von Nassmüllsammelanlagen über Fettabscheider bis hin zu Entwässerungssystemen das technische Fundament für einen hygienischen, sicheren und wirtschaftlichen Betriebsablauf und garantiert die Erfüllung aller technischen Standards.

  

 

 

Entwässern – ACO Hygiene Kastenrinnen und Bodenabläufe

Während in privaten Küchen das Koch- und Spülwasser normalerweise über ein Becken der Abwasserleitung zugeführt wird, erfolgt die Entwässerung von Großküchen überwiegend über den Boden und das angeschlossene Bodenentwässerungssystem. Entwässerungsrinnen und Bodenabläufe für Industrie und Großküche müssen hygienisch einwandfrei konstruiert, sicher für Personal und Betrieb sowie dauerhaft beständig sein. ACO Hygiene Kastenrinnen und Bodenabläufen bieten die ideale Lösungen zur hygienischen und sicheren Sammlung und Ableitung des Abwassers. 
 

Hygiene
  • Keine überlappenden Schweißnähte
  • Kein Restwasser
  • Große Radien (mindestens 3 mm)
  • Gefälle in Längs- und Querrichtung
  • Roste spülmaschinengeeignet
  • Wartungsfreier, fugenloser Übergang zwischen Halbsockel und Rinne
  • 45°-Schräge im Übergang gemäß den allgemeinen Hygienerichtlinien
     
Sicherheit
  • Feuerwiderstandsklasse R 30–R 120
  • Rutschhemmung gemäß BGR 181
  • Planungssicherheit durch individuelle Lösungen
  • Aufmaß und Auslegung der Entwässerungsgegenstände
  • Durch passgenaue Lösungen entfällt bei der Rinnensockelkombination die Maßabstimmung zwischen den Gewerken
     
Wirtschaftlichkeit
  • Dauerhafte Dichtigkeit im Anschlussbereich zwischen Kastenrinne/Bodenablauf und Bodenbelag vermindert Instandhaltungskosten
  • Schnelle, effektive und sichere Reinigung von Geruchsverschlüssen, Bodenabläufen und Kastenrinnen senkt Betriebskosten
  • Bei Einbau der Rinnensockelkombination entfällt die Sockelabschalung, dadurch erhebliche bauseitige Zeit- und Kostenersparnis
     

    

Sammeln und Entsorgen – ACO Nassmüllsammelanlage Waste-Jet

Der Umgang mit gewerblichen Speiseresten ist zeit- und kostenintensiv. Zudem sind Bedenken hinsichtlich der Hygiene dringend angebracht. Durch Nutzung eines Systems zur Sammlung und Entsorgung gewerblicher Küchenabfälle lässt sich der Aufwand deutlich reduzieren.
  

Hygiene
  • Vermeidung von Kreuzkontamination
  • Vermeidung von Ungezieferbefall
  • Vermeidung unangenehmer Gerüche
  • Einfache und rückstandsfreie Reinigung mittels hydromechanischer Hochdruckinnenreinigung
      
Sicherheit
  • Betriebssicherheit durch dezentrale
  • Zerkleinerungseinheiten
  • Sicherer Umgang mit Lebensmittelabfällen
  • Sicherer, einfacher Entsorgungsprozess
     
Wirtschaftlichkeit
  • Kurze Transportwege
  • Definierter Entsorgungsort
  • Effektiver Personaleinsatz
  • Reduzierung der Entsorgungskosten
  • Kein kostenintensiver Kühlbereich für Abfälle
  • erforderlich
  • Kosten für Wartung der Aggregate entfallen
  • Je nach baulicher Situation kein zweiter Fahrstuhl
  • zur Abfallentsorgung erforderlich
      

   

Abscheiden – ACO Fettabscheidersysteme

In Betrieben mit Großküchen wie beispielsweise Hotels, Mensen, Großcaterer oder Restaurants sowie bei unterschiedlichsten Lebensmittel-Produzenten (Speiseöl-Raffinerien, Mezgereien, Schlachthöfe usw.) in denen fetthaltiges Abwasser anfällt, sind Fettabscheider nach DIN EN 1825 und DIN 4040-100 einzubauen, um die Rückhaltung von Fetten und Ölen organischen Ursprungs aus dem Schmutzwasser zu gewährleisten. Das anfallende Abwasser muss vor Einleitung in die Kanalisation vorgereinigt werden.
 

Hygiene
  • Anlagen lieferbar im Werkstoff Edelstahl zur Sicherstellung der Hygiene
  • Effektive Innenreinigung zur Beseitigung aller Rückstände im Abscheider
  • Homogenisieren und Reinigen in einem Schritt
  • Hydromechanische Hochdruckinnenreinigung (360°)
  • Geruchsneutralisation
  • Deckel kann bei gleichzeitiger Innenreinigung geschlossen bleiben
     
Sicherheit
  • Planungssicherheit durch große Werkstoffauswahl
  • Lösungen für alle baulichen Gegebenheiten
  • Kein Einbringen von Brandlast ins Gebäude durch
  • Werkstoff Edelstahl (Baustoffklasse A1)
     
Wirtschaftlichkeit
  • Bedarfsgerechte Entsorgung durch Fettschichtmessung
  • Schnelle Störungsbeseitigung durch GSM-Modul
  • Ein Modul für alle ACO Produkte
  • Vermeidung der Schwerverschmutzerzulage
     

   

Weitergehende Abwasserbehandlung

In der Regel ist die Vorbehandlungsmaßnahme des Abwassers durch Fettabscheider ausreichend, manche Kommunen schreiben jedoch zum weiteren Schutz vom Kanalnetz die weitergehende Behandlung des Abwassers vor. Hier sind Methoden der Abwasserbehandlung nötig, die auf physikalischen oder chemische Verfahren beruhen.

Zur sinnvollen und nachhaltigen Nutzung des Prozessabwassers von Fettabscheidern gibt es  innovative Produktlösungen. Die von ACO konzipierte Anlagentechnik ACO Wärmetauscher Liputherm sorgt nicht nur für eine Reduzierung der Temperatur im Abscheider, sondern führt auch zu einer erheblichen Kostenersparnis für den Betreiber.