ACO Haustechnik

Merkzettel

Warum gibt es verschiedene Typen von Rückstauverschlüssen?
z.B. Typ 2 und Typ3F

Die Produktnorm DIN EN 13564-1 definiert 6 Typen von Rückstauverschlüssen. Sie unterscheiden sich durch die Bauart. Das heißt, sie werden in horizontale Rohrleitungen installiert oder sind in einem Bodenablauf integriert. Zudem wird unterschieden durch die Anzahl der Rückstauklappen und das Vorhandenseins eines handverriegelbaren Notverschlusses bzw. einer Fremdenergiequelle.

Welcher Typ für welche Abwasserart verwendet werden darf ist national geregelt.

TOP