ACO Haustechnik

Mercedes Benz Arena, Stuttgart

Ein neues Dach über dem Kopf haben seit Ende des Sommers die Zuschauer in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart. Die Heimat des VfB Stuttgart bietet Platz für rund 60.500 Zuschauer und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erbaut wurde das Stadion zwischen 1929 – 1933 und seitdem immer weiter ausgebaut, erweitert und regelmäßig modernisiert.  2006 war das, damals noch „Gottlieb-Daimler-Stadion“ Austragungsort der FIFA-Weltmeisterschaft und damit u.a. Zeuge des 3:1-Siegs der Deutschen Nationalelf gegen Portugal im Spiel um Platz drei.

Nach über zwei Jahrzehnten Wind, Wetter und Umwelteinflüssen wurde es  nun wieder Zeit für eine Erneuerung des Stadiondachs. Das Arenadach besteht aus 40 einzelnen Feldern mit einer Gesamtfläche von rund 42.000 Quadratmetern. Außer den wasser- und schmutzabweisenden Spezialfolien wurde parallel zur Erneuerung der Dachmembran, auch das Entwässerungssystem des Stadiondachs optimiert.  
Das architektonisch anspruchsvolle Dach sowie das Material der Dachmembran (PVC beschichtetes Polyestergewebe) waren für ACO als Spezialist für Dachentwässerung eine herausfordernde Aufgabe. Überzeugen konnte ACO Haustechnik die Planer mit der Tatsache, dass wir eine ganzheitliche ACO Lösung, inklusive umsetzbarer Sonderteile und RAL-Lackierung bieten konnten. Gemeinsam mit ACO Anwendungstechnikern wurde das Aufmaß am Dach vorgenommen. Geplant wurde die Entwässerung von innen nach außen, erst der innere Ring des Stadiondachs, dann der äußere. Einige Bereiche der alten Dachkonstruktion wiesen keine Entwässerung auf und so kamen zu den früher geplanten vier Entwässerungssträngen zwei weitere dazu. Der Planer für den Außenring entschied sich, aufgrund der vielen Vorteile, für Dachabläufe aus dem Werkstoff Edelstahl.   
Eine besondere Herausforderung waren die ca. 18 Meter hohen Stützmasten, durch die eine bereits fest installierte Entwässerung ging.  Da diese Masten nicht einfach geöffnet werden konnten, mussten die Fallleitungen (der „Motor“ einer Unterdruckentwässerung) im Bestand bleiben und der hydraulische Abgleich erfolgte ausschließlich über die Sammel- bzw. Einzelanschlussleitungen. Dies setzte einen sehr hohen Engineering-Aufwand sowie langjährige Erfahrungen im Bereich der Unterdruckentwässerung voraus.
Viele der insgesamt 166 Dachabläufe aus dem Sortiment Spin zur Freispielentwässerung und Jet zur Unterdruckentwässerung wurden speziell für das Vorhaben konstruiert und im Sonderbau gefertigt, um sich optimal an die Gegebenheiten und die Dachmembran anzupassen. Auch eine Vielzahl der über 800 Formteile und Übergänge waren für das Projekt speziell konstruierte Bauteile. Hinzu kamen 1.800 Axialschubsicherungen und 1.800 Dichtungen. Viele der Bauteile, wie Bögen, Abzweige, der sichtbare untere Teil der Dachabläufe,  die über 1.000 Meter GM-X Verbundrohr und sogar Dichtungen wurden auf Kundenwunsch zusätzlich in Weiß gefertigt.
Knapp 900 Meter des Verbundrohrs in den Dimensionen DN 80 bis DN 200 wurden darüber hinaus mit einer Begleitheizung ausgestattet und sorgen auch bei eisigen Witterungsverhältnissen für eine sichere Funktion der Dachentwässerung.
Eine besondere Schwierigkeit war das logistische Handling der weißen Bauteile, denn alle sollten unversehrt ihren Platz im Stadion einnehmen können. Rohrnetzweise, also alle Abläufe, Formstücke und Rohre, die zu einer Einheit gehören, wurden direkt auf die Baustelle geliefert.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ACO Haustechnik zeigte sich als verlässlicher Partner in Sachen komplexe und kundenoptimierte Dachentwässerungssysteme.

Bildergalerie

Informationen auf einen Blick

Objekt: Mercedes Benz Arena, Stuttgart

Eigentümer: Stadion NeckarPark GmbH & Co.KG

Betreiber: VfB Stuttgart Arena Betriebs GmbH

Baujahr: 1929 – 1933 erbaut, Modernisierung 2017

Architekt: Eberhard Becker

ACO Produkte: GM-X Verbundrohr, Unterdruckentwässerung ACO Flachdachabläufe Jet aus Edelstahl, Freispielentwässerung ACO Flachdachabläufe Spin aus Edelstahl

Projektbetreuer ACO Haustechnik: Antonio Madić, Torsten Fischer

TOP