ACO Haustechnik

4. Berechnung der Nenngrößen von Stärkeabscheidern


Wie können Stärkeabscheider ausgelegt werden?

Die Festlegung der Nenngröße (englisch: „Nominal Size“ - abgekürzt: „NS“) des Stärkeabscheiders nach ACO Werksnorm hängt vom zu erwartenden Abwasserstrom aus der Kartoffelschälmaschine bzw. von der Menge der anfallenden Stärke ab. Innerhalb von ACO Haustechnik existieren Erfahrungswerte für die Bemessung nach den Parametern:

  • Leistung der Schälmaschine pro Charge
  • Menge der zu verarbeitenden Kartoffeln pro Tag
  • Menge der anfallenden Stärke pro Tag
  • Anzahl der produzierten Essensportionen pro Tag

Zur Auswahl der Nenngröße kann die folgende Auswahltabelle herangezogen werden:

Nenngröße Stärkemenge pro Tag [kg] Verarbeitete Kartoffeln pro Tag[kg] Schälmenge pro Charge[kg] Hergestellte Essensportionen pro Tag
0,5 4,8 200 3,5 900
1 12 500 8 2300
2 24 1000 16 4600
3 36 1500 24 7600
4 48 2000 32 10000
6 72 3000 48 15000

Bemessung nach Schälmenge

Beim Einsatz mehrerer Kartoffelschälmaschinen ist die jeweils erforderliche NS zu bestimmen. Die Summe der Einzelwerte ergibt aufgerundet die einzuplanende NS des Stärkeabscheiders.

Beispiel:

  • Maschine 1: 8 kg/ Charge (= NS 1)
  • Maschine 2: 23 kg/Charge (= NS 3)

--> Es ist ein Stärkeabscheider NS 4 zu wählen.

Bemessung nach Essensportionen

Die Bemessungsmethode nach Essensportionen legt einen Kartoffelanteil von 0,3 kg pro servierter Mahlzeit zu Grunde. Durch veränderte Zubereitungsarten und Essensgewohnheiten sollte diese Bemessungsart gegebenenfalls im Einzelfall mit Blick auf eine Überdimensionierung des Stärkeabscheiders überprüft werden.


Zu welchen Zwecken kann diese Werksauslegung verwendet werden?

Die Auswahl der gewählten NS des Stärkeabscheiders kann einer zuständigen Behörde gegenüber mit der von ACO hier bereitgestellten Tabelle dargelegt werden. Die zuständigen Behörden haben dann über die Zulässigkeit zu befinden.

Sollten die Behörden damit jedoch nicht einverstanden sein, so müssen andere Berechnungs- und Größenbestimmungen herangezogen werden, die von den Behörden zu benennen sind.


Zusammenfassung

  1. Die Größenauslegung von ACO Stärkeabscheidern kann nach Methoden vorgenommen werden, die auf Erfahrungswerten beruhen.
  2. Die Auswahl der Nenngröße kann anhand der Tabelle erfolgen, die von ACO bereitgestellt wird (siehe hierzu Seite 2).
  3. Die Auswahl kann entsprechenden der vorliegenden Informationen getroffen werden (Stärkemenge, Menge der zu verarbeitenden Kartoffeln, Schälmenge pro Charge, Essensportionen)
  4. Diese Werksauslegung anhand der Tabelle kann der zuständigen Kommune zur Überprüfung bzw. Genehmigung überreicht werden.

Weitere Themen zu Stärkeabscheidern:

TOP