ACO Haustechnik

Neues Schlitzrinnen-Programm von ACO Haustechnik

ACO Haustechnik stellt ein neues Schlitzrinnen-Programm vor. Schlitzrinnen dienen, eingebaut in einen Kunstharz-, Fliesen- oder Fußboden sonstiger Art, zur Raumentwässerung von kleineren Wassermengen. Dadurch wird sichergestellt, dass Putzabwässer, aber auch größere Wassermengen, die außerplanmäßig anfallen, aufgenommen und sauber abgeleitet werden. Der Fokus liegt dabei auf Übergangsbereichen von Räumen mit unterschiedlichen Wassereinwirkungsklassen und hohen Hygieneanforderungen, wie zum Beispiel im Übergangsbereich zwischen Lagerräumen und Küchen. Dort darf kein Wasser von hochbelasteten Flächen auf niedrigbelastete Flächen gelangen und das anfallende Wasser muss sauber und sicher abgeleitet werden.

Das gesamte ACO Schlitzrinnen-Programm kann nicht nur einfach gewartet werden, sondern gewährleistet durch Radien und stufenlose Übergänge auch eine minimierte Schmutzanhaftung. Dies ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung, was in der Großküche zum täglich Arbeitsablauf gehört. Das neue Schlitzrinnen-Programm von ACO Haustechnik, geprüft gemäß DIN EN 1253-1, wird aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301) gefertigt. Durch die Korrosionsbeständigkeit und Pflegefreundlichkeit erfüllt der Werkstoff sämtliche hygienischen Ansprüche, die durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung in den verschiedenen Rinnenprodukten von ACO wiederzufinden sind.

Standardmäßig ist die Schlitzbreite 20 mm breit, die Bauhöhe am Endstück beträgt 55 mm bis max. 150 mm, die Standardlängen (inkl. Einlaufkasten) 1.000 und 1.400 mm. Zur Auswahl stehen die Rinnenprofile NH und NKH. Der Einlaufkasten (200 x 200 mm) mit integriertem Gefälle von 1,5 % kann je nach baulichen Gegebenheiten links, mittig oder rechts positioniert sein. Mit einem Stutzendurchmesser von 125 mm eignet sich die ACO Schlitzrinne für den Ablauf ACO Variant-CR 142. Wie immer bei ACO Haustechnik gibt es zahlreiche individuelle Fertigungsoptionen: durchgängige Sonderlänge bis maximal 6 m, Schlitzbreite 8 mm, Einlaufkasten 300 x 300 mm mit Stutzendurchmesser 200 mm sowie Anpassungen der Bauform mit Stich oder Winkel. Als Abdeckung für den Einlaufkasten kann zwischen einem Gitter- oder einem Stegrost, Belastungsklasse M125 sowie den Rostvarianten Gitter, Heelsafe und Quadrato für die Belastungsklasse L15 gewählt werden.

– Ende – 2.339 Zeichen (Text mit Überschrift, inkl. Leerzeichen)

Den vollständigen Pressetext als .pdf sowie die zugehörigen Pressebilder als hochauflösende .jpg können Sie hier downloaden:

https://drwa-media.de/aco-haustechnik/text/462/schlitzrinne

TOP