ACO Haustechnik

Merkzettel

Brandschutz für Bodenabläufe, Entwässerungsrinnen, Dachentwässerung und Rohre

Bei einem Brand ist die Ausbreitung des Feuers eine große Gefahr. Greifen die Flammen auf andere Räume oder Etagen über, werden Fluchtwege abgeschnitten und die Brandbekämpfung erheblich erschwert. Die Folgen können verheerend sein, wie beispielsweise 1996 der Flughafenbrand in Düsseldorf zeigte. Was man auf Anhieb vielleicht nicht vermutet: Auch die Entwässerungsanlagen von Gebäuden sind Feuerbrücken. Bei einem Brandunglück können Flammen durch Rohrleitungen oder Bodenabläufe in das nächste Geschoss dringen.

ACO Haustechnik hat mit Komplettsystemen neue Standards für brandschutzsichere Abläufe gesetzt. Die Technik ist einfach, aber wirkungsvoll: Bei entsprechender Hitzeeinwirkung verschließen die Brandschutzeinsätze die Ablaufstutzen der Bodenabläufe. Eine weitere Verbreitung von Gasen und Rauch wird auf diese Weise zuverlässig verhindert. Bodenabläufe aus Gusseisen und Edelstahl stellen keine Brandlast dar. Je nach Anwendungsfall und Werkstoff sind Feuerwiderstandsklassen zwischen R 30 bis R120 (Edelstahl) und R 30 bis R 90 (Gusseisen) erreichbar. Brandschutzlösungen sind für Bodenabläufe und Verbundrohre erhältlich, zudem gibt es feuerfeste Abläufkörper für Parkdecks, Flachdächer und Duschen.

 

Der vorbeugende Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung nimmt einen hohen Stellenwert ein. Die baurechtlich geforderten Schutzziele beinhalten bei Nichtbeachtung oder mangelhafter Ausführung ein nicht zu unterschätzendes Haftungspotential für die am Bau beteiligten Gewerke. Die Brisanz dieses Themas hat zu einer starken Sensibilisierung der am Bau Verantwortlichen geführt. Unsachgemäß geplante und mangelhaft ausgeführte Schutzvorkehrungen und Abschottungen führen zu Beanstandungen und sind die Ursache für gravierende Brandschäden. Das Bauordnungsrecht, auf Grundlage der Musterbauordnung 2002, konzentriert sich im Bereich der Sonderbauten auf ein individuelles, gebäudespezifisches Brandschutzkonzept. Durch diese Änderung geht ein großer Teil der brandschutztechnischen Verantwortung auf den Konzeptersteller (Brandschutzsachverständiger), den Architekten, den Bauleiter, die Fachplaner und die Ausführenden über. Detaillierte Informationen zu allen Brandschutzsystemen von ACO Haustechnik finden Sie in unserem Produktbereich. Bei Fragen zu Installation und Nachrüstung berät Sie unser Vertriebsteam.

   

 


      Passende ACO Produkte


TOP